Food

Foodblogger-Camp „cook & meet“ by GALERIA Kaufhof

18. April 2015

Am 15. & 16. April war es endlich soweit: Das erste Foodblogger-Camp von GALERIA Kaufhof ging an den Start. Ich gebe zu: Für mich war es keine privater Besuch als Bloggerin, sondern ein berufliches Event, dass ich aufgrund meines Jobs in einer Online-Markenting-Agentur hier in München begleitet habe. Vor knapp einem halben Jahr stand fest: Auch GALERIA Kaufhof möchte es wagen und kreativ Foodblogger einladen – zum Kennenlernen, Austauschen, zum gemeinsamen Kochen und um ganz einfach eine nette Zeit zu haben. Ich persönlich habe mich riesig gefreut, dass wir es geschafft haben, dieses spannende Event umzusetzen. Dabei muss ich erwähnen: Mein Zutun war in diesem Fall eher strategisch. Die tolle Umsetzung hat Kaufhof zu beantwortet gehabt. Daher war ich von den vielen tollen Kleinigkeiten wohl genauso angetan wie die geladenen Blogger.

Foodblogger-Camp // 1.Tag

Der erste Tag begann mit einem gemütlichen kennenlernen bei Kaffee, Saft und Wasser in der Marketing-Zentrale von Kaufhof hinter der Filiale in der Hohe Straße. Nach einer sympathischen Ansprache des Kaufhof-Chefs und den ersten Pläuschen unter den Bloggern ging es rüber in die imposante Filiale. Bei einem leckeren Glas Wein in der Vinothek im Untergeschoss weihte uns der GALERIA Gourmet-Chef in die Geheimnisse seiner Abteilung ein. Was meint ihr, wie viele Menschen an einem ganz normalen Wochentag eine Filiale in dieser Größenordnung besuchen? Ich verrate es euch: 30.000 Menschen. An einem Samstag vor Weihnachten sind es sage und schreibe 100.000 Menschen. Ich persönlich würde als Verkäuferin sicher einen Herzinfarkt erleiden. 😉

Blogger-Camp-Vinothek&Dinea

Anschließend stand das auf dem Programm, auf das wir alle sehnsüchtig gewartet hatten: ESSEN!! Im Dinea Restaurant in der obersten Etage wartete ein separater Bereich, der extra für das Bloggercamp hergerichtet wurde, auf uns. Leckere Dips, eine riesige Käseplatte und leckere Getränke standen bereit. Und dann war da noch Manolo, der spanische Koch, der uns mit einem lustigen Show-Cooking unterhalten sollte. Dabei zauberte er Gazpacho aus dem Standmixer und eine fantastische Paella mit Meeresfrüchten. Letzteres ist eigentlich eher nicht so mein Fall. Geschmeckt hat es trotzdem sehr lecker. Anschließend wurden wir drei verschiedenen, leckeren Nachspeisen verwöhnt. Der Abend endete in „der Tant“, einer traditionsreichen, köl’schen Kneipe. Hier saßen sowohl Blogger als auch Mitarbeiter von GALERIA Kaufhof und wir von Agenturseite zusammen und konnten uns offen uns ehrlich unterhalten. Das hat mir persönlich besonders viel Spaß bereitet, da es sehr interessant war, einen Einblick in die Arbeite- und Vorgehensweise beliebter und bekannter Blogger zu erhalten. Daher an dieser Stelle einen lieben Dank an Annalena von nummerfuenfzehn, Miho von herzelieb, Andrea von Dreiraumhaus und Katrin von Soulsister meets friends für die netten Unterhaltungen.

Blogger-Camp-Essen

Foodblogger-Camp // 2. Tag

Nächster Morgen startete früh, aber mit reichlich guter Laune. Nach einem schnellen Frühstück im Hotel – am Blogger-Frühstück konnte ich leider nicht teilnehmen – und einem längeren Meeting, stieß ich pünktlich zum Vortrag über das Kultgetränk Gin zu den restlichen Bloggern. Diese erzählen mir von vergangenen Vorträge der Marken Sander und Kahla. Anschließend ließen wir uns gemeinsam von dem Tanquery-Botschafter auf sehr unterhaltsame Weise die Geschichte des Alkohols Gin erzählen und durften natürlich auch probieren. Purer Gin um 12 Uhr Mittags – die Stimmung war entsprechend ausgelassen. 😉 Im Anschluss zeigte Jens von Kochhelden.TV, warum es sich lohnt, sich einen Fissler Schnellkochtopf zuzulegen. Um uns von der Schnelligkeit des Topfes zu überzeugen, gabs Risotto. Nach einer kleinen „Piep-Show“ – der Topf lässt sich über eine App bedienen, die gerne mal eine Runde Töne von sich gibt – waren alle angetan von Jens Kreation (auf dem Foto unten seht ihr Jens in Action, unterstützt hat ihn Tanja von den Foodistas).

Blogger-Camp-Sessions

Nach einem ausgedehnten Mittagessen mit Currywurst und Pommes starteten drei verschiedene Sessions, zu denen sich die Blogger im Vorfeld anmelden konnten. Sie hatte die Wahl zwischen einem Workshop zum Thema „Tischkultur“ mit der Marke Volleroy & Boch, einer Session zum beliebten Thema „Foodstyling“ mit Denise von Foodlovin und einem Back-Workshop, den die Firma Birkmann gehalten hat. Ich selbst habe mich für die Session mit Denise entschieden. Sie macht wahnsinnig tolle Bilder und ich war sehr gespannt darauf, von ihr entwes lernen zu dürfen. Und das habe ich! Ich hoffe, ihr werdet es meinen zukünftigen Fotos entnehmen. 😉 Den Reaktionen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Folge waren auch die beiden anderen Workshops spannend und unterhaltsam.

Blogger-Camp_Workshop_foodlovin

Neben all den spannenden Gesprächen mit den anderen Bloggern, den interessanten Vorträgen und Workshops gabs währenddessen und hinterher auch noch sehr viele schöne Goodies. In die kleinen Schälchen auf dem schicken Holzbrett von Villeroy & Boch habe ich mich sofort verliebt. Und die schönen Backzutaten von Birkmann kommen sicher bereits beim nächsten Kuchen oder Ähnlichem zum Einsatz.

„cook & meet“ // Fazit

Sowohl als Mitorganisatorin als auch als Hobby-Bloggerin hat mir das Event sehr viel Spaß bereitet & ich habe es genossen, dabei sein zu dürfen und so viele nette Menschen kennenzulernen. Ich hoffe, es hat allen Teilnehmern ebenso gut gefallen. Bis zum nächsten Mal! 🙂

Eure

Lena

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply