Reisen

Reisebericht Israel – Part 2: Jaffa

3. März 2014
So, hier kommt nun Part 2 meiner 10-tägigen Israel-Reise.
Nachdem wir uns zwei Tage Zeit für Tel Aviv genommen hatten, machten wir uns am dritten auf nach Jaffa, der Altstadt von Tel Aviv. Hier liegen die Wurzeln der Stadt. Man erreicht Jaffa entweder mit dem Bus oder unternimmt einen entspannten 20-Minuten-Walk entlang des Strandes wie wir es getan haben.
 
Jaffa ist ein krasser Kontrast zu Tel Aviv Downtown. Hier findet man keine neuen, modernen Gebäude, sondern viel Naturstein, enge Gassen und vor allem eins: Ruhe! Tel Aviv ist eine sehr laute Stadt mit einem heftigen Verkehr und einer Ohrenbetäubenden Krankenwagen-Sirene, die man eigentlich rund um die Uhr hört. Dagegen ist Jaffa eine ruhige Oase, in der man abschalten kann und in ganz entspannt den besten Humus Israels essen kann. Zumindest haben wir dort den besten gegessen. 
Und auch in Jaffa findet man an jeder Ecke viele tolle Graffitis. Und auch viele Fotografien hängen draußen an zahlreichen Gebäuden.

Eine schöne Idee: Hier hat jemand diese tollen Flügel an die Wand gesprayed. Zwischen den Flügeln steht eine E-Mail-Adresse an die man sein Foto schicken kann, wenn man möchte. Ich habe hier den sterbenden Schwan gespielt. 😀

In Israel bekommt man an jeder Ecke leckere, frisch gepresste Säfte. Mein absoluter Liebling: Granatapfelsaft. Wirklich sehr empfehlenswert, da die Granatäpfel dort wachsen und viel besser schmecken als bei uns.
Von Jaffa aus hat meinen einen tollen Blick auf Tel Aviv. Und man sieht auf den ersten Blick den Kontrast du den vielen Wolkenkratzern von Tel Aviv.
 

Und natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, auch eine der zahlreichen Moscheen zu besuchen. Ohne Kopftuch kommt man nicht rein, also wurde der Loop-Schal kurzerhand umfunktioniert zum Kopftuch. Das nette Mädchen im Hintergrund hat uns amüsiert beobachtet und uns Zeichen gegeben, ob das Tuch richtig sitzt. 😉

Wer nach Israel reist sollte unbedingt einen Tag in Jaffa verbringen. Für mich sieht es dort genau so aus, wie man sich Israel als Kind immer vorgestellt hat, wenn man um Weihnachten an den Kulissen für das Krippenspiel gebastelt hat. 🙂

Im nächsten Post gibt’s dann endlich den Post zu Haifa und anschließend zu Jerusalem & dem Toten Meer.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply